Interview: „Doppelstrukturen - ein bürokratischer Irrsinn“

Interview: „Doppelstrukturen - ein bürokratischer Irrsinn“

Audio | 19.05.2017 | Dauer: 00:03:10 | SR 3 - Interview: Christoph Grabenheinrich

Themen

Kinder allein erziehen, das ist keine leichte Aufgabe. Wenn der oder die Ex keinen Unterhalt zahlt, zahlt der Staat für Kinder bis zwölf Jahren einen Unterhaltsvorschuss. Bisher auf maximal sechs Jahre befristet, soll der Unterhaltsvorschuss nun ausgeweitet werden - bis zum 18. Lebensjahr und ohne Maximaldauer. Das hat auch Konsequenzen für die Kommunen, die an der Finanzierung beteiligt sind. Barbara Beckmann-Roh vom Saarländischen Städte- und Gemeindetag begrüßt die Ausweitung, beklagt jedoch den hohen Verwaltungsaufwand. Im Interview schätzt sie die kommenden Auswirkungen ein.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.