Frank Zschaler: "Wir leben historisch gesehen in Vergleichsweise gerechten Verhältnissen"

Frank Zschaler: "Wir leben historisch gesehen in Vergleichsweise gerechten Verhältnissen"

Audio | 22.06.2017 | Dauer: 00:04:54 | SR 2 - Jochen Erdmenger

Themen

Steuerentlastungen in Höhe von 15 Milliarden verspricht die SPD in ihrem aktuellen Wahlkampf. Steuerversprechen sind ein beliebtes Mittel, um Wähler für sich zu gewinnen. Und sorgen auch immer wieder für Aufregung. Dabei waren die Bürger historisch gesehen schon immer unzufrieden mit der Höhe der Steuern, so Wirtschaftshistoriker Frank Zschaler. Die Mehrzahl der Steuerzahler empfinde die Steuerlast als zu hoch und die Leistungen des Staates als zu niedrig. Das sei ein Widerspruch, so der Wirtschaftshistoriker. Die Steuerpläne der SPD sieht Zschaler kritsch, besonders die höhere Besteuerung des Mittelstandes empfindet er als ungerecht.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.