"...weil einfach im Saarland das Geld fehlt!"

"...weil einfach im Saarland das Geld fehlt!"

Audio | 09.08.2017 | Dauer: 00:08:35 | SR 2 - (c) SR 2 / Peter Weitzmann

Themen

Aus eigener Kraft werden viele Kommunen im Saarland ihre Schuldenberge nie mehr abtragen können - so lautet eins der Ergebnisse einer aktuellen Bertelsmann-Studie. Das Aus für die Kohle, der Strukturwandel und riesige Soziallasten führten über die Jahre zu viel zu hohen Kassenkrediten und zu einer viel zu schwachen Investitionsquote. SR 2 KulturRadio hat mit Hermann Josef Schmidt, Bürgermeister von Tholey und Vorsitzender der kommunalpolitischen Vereinigung der CDU Saar, über mögliche Wege aus der "Vergeblichkeitsfalle" gesprochen. Er plädiert für eine Überarbeitung der Grund- und Gewerbesteuersätze, der privaten Straßenausbaubeiträge und wünscht sich vor allem mehr Geld vom Bund für die sozialen Verpflichtungen. Eine Gebietsreform dagegen wäre für ihn die "Ultima Ratio".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.