"Eine militärische Eskalation in Asien wäre hochgefährlich"

"Eine militärische Eskalation in Asien wäre hochgefährlich"

Audio | 10.08.2017 | Dauer: 00:04:44 | SR 2 - (c) SR 2 / Kai Schmieding

Themen

Der Ton zwischen Nordkorea und den USA wird immer schärfer: Der amerikanische Präsident Donald Trump quittierte die jüngsten Atomraketentests des Diktators Kim Jong-un mit der Ankündigung, der Provokation Feuer, Wut und Stärke entgegenzusetzen. Und Trumps Verteidigungsminister James Mattis warte Nordkorea vor Aktivitäten, die "zum Ende des Regimes und zur Vernichtung seines Volkes" führen würden. Technisch möglich wäre dies ohne Weiteres, räumte Dr. Daniela Schwarzer von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin im SR 2-Interview ein - politisch klug aber wäre es keineswegs.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank fr Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.