"Das ist nicht der große Befreiungsschlag"

"Das ist nicht der große Befreiungsschlag"

Audio | 21.11.2017 | Dauer: 00:05:40 | SR 2 - Holger Büchner

Themen

Der Saarbrücker Politikwissenschaftler Dirk van den Boom geht nicht davon aus, dass sich die Kräfteverhältnisse im Bundestag in absehbarer Zeit ändern: Selbst wenn es zu einer Neuwahl kommen würde, würde kaum eine Partei nennenswert profitieren oder verlieren, erklärte er im Gespräch mit SR 2-Moderator Holger Büchner. Auch für Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht er keine Alternative: "Wer soll's denn sonst machen? Die Zustimmungswerte liegen immer noch über 50 Prozent". Auch eine Staatskrise könne re nicht erkennen: Zurzeit laufe alles so, wie es das Grundgesetz für den Fall einer schwierigen Einigungsphase vorsehe.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.