"Seehofer kommt gestärkt aus Berlin zurück nach München"

"Seehofer kommt gestärkt aus Berlin zurück nach München"

Audio | 23.11.2017 | Dauer: 00:05:42 | SR 2 - Johannes Kloth / Eva Lell

Themen

Am Abend des 23. November tagt der CSU-Vorstand, um die Weichen für die Zukunft zu stellen: Vor dem Hintergrund des Jamaika-Aus im Bund, des nahenden Dezember-Parteitages und der Landtagswahl in Bayern, die voraussichtlich im Herbst 2018 stattfinden wird, steht die künftige Ausrichtung der Partei auf der Tagesordnung: Wird der seit Monaten immer stärker kritisierte CSU-Chef Horst Seehofer erneut für das Amt des Ministerpräsidenten antreten? Oder zu Gunsten des amtierenden Finanzministers Markus Söder auf eine Kandidatur verzichten? BR-Landespolitikredakteurin Eva Lell rechnet nicht damit, dass das Personaltableau sich schon am Abend entscheidend drehen wird: Die Partei werde mit Blick auf die Lage in Berlin wohl kaum das Risiko eingehen, das Urgestein Seehofer zu schwächen: "Eine ähnliche Person mit dieser Erfahrung, mit diesem Format, der auf Augenhöhe mit anderen großen Politikern in Deutschland reden kann, haben wir sonst nicht in der CSU."

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.