Interview: "Wer wenig Geld hat, stirbt früher"

Interview: "Wer wenig Geld hat, stirbt früher"

Audio | 27.11.2017 | Dauer: 00:04:38 | SR 3 - Interview: Eberhard Schilling

Themen

Immer mehr Menschen sind von Armut bedroht. Nach Angaben von Michael Hamm, Geschäftsführer vom Paritätischen Wohlfahrtsverband RLP/Saarland, sind im Saarland rund 17 Prozent der Menschen von Armut betroffen und was noch besorgniserrender ist: jedes fünfte Kind. Und auch Altersarmut werde massiv zunehmen, sagt er im SR 3-Interview. Armut bedeute aber nicht nur eine massive Einschränkung im täglichen Leben. Laut einer Studie seien die sozialen Rahmenbedingungen "zu über 50 Prozent ausschlaggebend, wie gesund ein Mensch ist". Und Armut spiele auch eine entscheidende Rolle bei der Lebenserwartung.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.