Populismus eine "sehr ernst zu nehmende Gefahr"

Populismus eine "sehr ernst zu nehmende Gefahr"

Audio | 18.01.2018 | Dauer: 00:05:19 | SR 2 - Jochen Erdmenger

Themen

Liest oder hört man von der AfD in Deutschland, dem Front National in Frankreich oder der FPÖ in Österreich, dann fällt mit ziemlicher Sicherheit auch der Ausdruck "Populismus". Die Historikerin und Politikwissenschaftlerin Prof. Hélène Miard-Delacroix beschäftigt sich seit Jahren mit dem Phänomen. Im Gespräch mit SR 2-Moderator Jochen Erdmenger warnt sie vor den Gefahren, die ihrer Ansicht nach von den populistischen Bewegungen für die Demokratie in Europa ausgehen: Schon die Attacken gegen eine als illegitim dargestellte repräsentative Demokratie sei "extrem gefährlich". Außerdem seien die Vertreter populistischer Gruppen Vereinfacher, Problemsucher und Skandalisierer. Die Aufgabe der anderen Parteien sei es, zu "zeigen, dass Politik etwas anderes ist".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.