Popkultur in den 60ern: "Der amerikanische Einfluss wird überschätzt"

Popkultur in den 60ern: "Der amerikanische Einfluss wird überschätzt"

Audio | 23.01.2018 | Dauer: 00:05:04 | SR 2 - (c) SR - Jochen Erdmenger

Themen

Waren die amerikanischen Einflüsse auf unsere Kultur wirklich so prägend, wie oft behauptet wird? Das wollen Kulturwissenschaftler der Universität des Saarlandes in einem grenzüberschreitenden Forschungsprojekt, zusammen mit Wissenschaftler aus Luxemburg, herausfinden. Ihre Forschungshypothese lautet: Der amerikanische Einfluss wird überschätzt. SR 2-Moderator Jochen Erdmenger hat mit Professor Dietmar Hüser vom Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte der Universität des Saarlandes über das Forschungsprojekt gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.