Ein Porträt der syrischen Autorin Rasha Habbal

Ein Porträt der syrischen Autorin Rasha Habbal

Audio | 04.02.2018 | Dauer: 00:04:09 | SR 2 - (c) SR - Sigrid Hoff

Themen

Die Dichterin Rasha Habbal ist 2014 aus Syrien nach Deutschland geflohen und wohnt nun in Trier. Ihre Gedichte schreibt sie auf Arabisch. Nun arbeitet sie an ihrem ersten Roman, in dem es um die Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland geht. Rasha Habbal erhält das neue Stipendium Torschreiber am Pariser Platz, das in diesem Jahr erstmals von der Allianz Kulturstiftung und der Stiftung Brandenburger Tor in Verbindung mit dem Literarischen Colloquium ausgelobt wurde. Ein Porträt von Sigrid Hoff.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.