"Die Saar-Wirtschaft ist stark abhängig vom Fahrzeugbau"

"Die Saar-Wirtschaft ist stark abhängig vom Fahrzeugbau"

Audio | 22.02.2018 | Dauer: 00:04:57 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Karin Mayer

Themen

Wenn die deutsche Autoindustrie hustet, liegt das Saarland mit Grippe im Bett: Rund die Hälfte aller Industriejobs an der Saar bieten Unternehmen wie Ford, ZF, Bosch und Co. Ihre 45.000 Mitarbeiter erzeugen ein Sechstel der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes. Das bedeutet eine strukturell große Abhängigkeit von den externen Konzernzentralen, von der internationalen Konjunktur und vom Verbrennungsmotor selbst - aber eben auch viele sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Karin Mayer mit einer Bestandsaufnahme.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.