Fechinger Talbrücke: Computer ist für Denkmalschutz verantwortlich

Fechinger Talbrücke: Computer ist für Denkmalschutz verantwortlich

Audio | 23.02.2018 | Dauer: 00:05:52 | SR 2 - Jochen Marmit, Uli Hauck

Themen

Die Fechinger Talbrücke wurde im März 2016 wegen statischer Mängel gesperrt, mittlerweile wurde sie zwar notdürftig wieder für den Verkehr tauglich gemacht, für die Zukunft steht aber ein Neubau an. Über den Abriss der alten Brücke muss im März nun der Landesdenkmalrat entscheiden. Der Grund dafür liegt darin, dass beim Bau der Brücke in den 1960er-Jahren erstmals ein Computer zum Einsatz kam, und das Bauwerk deshalb unter Denkmalschutz steht, wie SR 2-Reporter Uli Hauck im Gespräch erklärt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.