Studiogespräch: "Zwei unterschiedliche Fälle, die aber aufeinander einwirken dürften"

Studiogespräch: "Zwei unterschiedliche Fälle, die aber aufeinander einwirken dürften"

Audio | 02.03.2018 | Dauer: 00:04:23 | SR 3 - Studiogespräch: Renate Wanninger/Christoph Grabenheinrich

Themen

Das Verwaltungsgericht Saarlouis hat am 1. März die Suspendierung des Saarbrücker Feuerwehr-Chefs Schun für rechtswidrig erklärt.Schun war im Dezember 2017 von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz vom Dienst freigestellt worden, weil es gegen ihn erhebliche Vorwürfe gegeben hat. Anlass war ein Brand in der Saarbrücker Innenstadt mit vier Toten. Am 2. März gab es aber ein neues Schreiben der Staatsanwaltschaft wegen eines Falls aus dem Jahr 2013. Worum es dabei geht und wie es weiter geht, das erläutert SR 3-Reporter Christoph Grabenheinrich.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.