"Die SRG spielt als 'Kitt' eine wichtige Rolle"

"Die SRG spielt als 'Kitt' eine wichtige Rolle"

Audio | 05.03.2018 | Dauer: 00:04:35 | SR 2 - Holger Büchner

Themen

Die Schweizer haben sich am Sonntag in einer Volksabstimmung klar für eine Beibehaltung der Rundfunkgebühr und damit für ihren öffentlich-rechtlichen Rundfunk entschieden. Für den Medienwissenschaftler Prof. Stephan Russ-Mohl von der Universität Lugano ist der mehrheitliche Wille zur Beibehaltung des Gewohnten vor allem daruf zurückzuführen, dass eine "völlig unsinnige Abstimmungsalternative" zur Debatte gestanden habe und die Schweizer in der Regel keine "ganz unsinnigen Entscheidungen" träfen. Vielen Schweizern sei mit der Billag-Frage auch der Wert des gebührenfinanzierten Schweizer Rundfunks als "Kitt" für das viersprachige Land bewusst geworden - speziell im italienischsprachigen Landesteil.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.