Zugspitzen-Treffen: "Sehr abgeklärt, sehr professionell"

Zugspitzen-Treffen: "Sehr abgeklärt, sehr professionell"

Audio | 08.05.2018 | Dauer: 00:03:54 | SR 2 - (c) SR - Holger Büchner / Arne Wilsdorff

Themen

Das "Teambuilding" der Fraktionsspitzen der schwarz-roten Koalition im Bundestag hat offenbar bestens funktioniert - glaubt man den Aussagen und Bildern, die am 7. Mai auf dem Gipfel der Zugspitze entstanden sind. Denn dort übten die Fraktionschefs von Union und SPD demonstrativ den Schulterschluss für die anstehenden Legislatur-Aufgaben: Alexander Dobrindt (CSU), Volker Kauder (CDU) und Andrea Nahles (SPD). Auch wenn das Ganze selbstverständlich hauptsächlich für die Presse inszeniert wurde: "Die Basis ist jetzt für eine gute Zusammenarbeit sicher besser als vorher", meint Politikredakteur Arne Wilsdorff im Gespräch mit SR 2-Moderator Holger Büchner. Immerhin hätten die drei Fraktionsspitzen sich darauf geeinigt, dass "jeder für sein Klientel" etwas abbekommen werde - Stichworte Baukindergeld, Abschreibungen für Immobilien-Investoren, Mietpreisbremse und Sanierungsumlage.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.