'Youtube-Kids' ist kein Babysitter!

'Youtube-Kids' ist kein Babysitter!

Audio | 06.12.2017 | Dauer: 00:02:33 | SR 1 - (c) SR 1

Themen

Kleine Mädchen lieben "Die Eiskönigin" und wollen meist alles von ihrer Elsa und dem Disney-Film sehen, auch im Internet. Doch selbst bei der Kinder-App "Youtube Kids" kursieren Videos, die verstörende Szenen und für Kinder ungeeignete Filme enthalten. Der Algorithmus von Youtube, der nur kindgerechte Inhalte filtern soll, verhindert das leider nicht. Online-Redakteur Thomas Braun erklärt, woran es liegt und was Eltern tun sollten.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.