Foto zur Sendung titel
SR 2 KulturRadio Soli deo gloria

Musik in saarländischen Kirchen

Weitere Informationen zum Umgang mit Podcasts finden Sie hier

Podcast-Folgen

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Verkauft für einen Euro - Die Alte Kirche St. Johann Saarbrücken

Viele Kirchen werden hierzulande kaum noch genutzt, sind zu groß für die paar Gottesdienstbesucher oder stehen sogar zum Verkauf. Im letzten Beitrag der SR 2 Reihe "Soli Deo Gloria" steht eine solche Kirche im Mittelpunkt: die Alte Kirche St.Johann.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Alt aber aktiv - Die katholische Kirche St. Johannes in Rohrbach

Im St. Ingberter Stadtteil Rohrbach ist die Welt der Kirchenmusik noch in Ordnung. Norbert Feibel führt seit 1968 in der Pfarrkirche St. Johannes die gute Tradition seines Vorgängers Johannes Klein weiter. Er ist für die musikalische Begleitung zuständig.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Orgelmusik zum Anfassen

Gesprächskonzerte im Saarbrücker "Kloster am Rande der Stadt" Von Gabi Szarvas Es ist ein neoromanisches Schmuckstück, das erstaunlicherweise selbst alteingesessene Saarbrücker kaum kennen - das Kloster am Rande der Stadt.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Auferstanden aus Ruinen - 100 Jahre Pfarrkirche St. Josef in Malstatt

In den 100 Jahren ihrer Geschichte hat sie schon viel erlebet, die Saarbrücker Pfarrkirche St. Josef. Trutzig und rußgeschwärzt steht sie neben den Bahngleisen, ihr gekappter Turm lässt noch etwas von den Zerstörungen von der Bombennacht 1944 erahnen.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Die Pfarrkirche St. Johannes und Paulus in Beckingen

1913 erhielt die Pfarrkirche St. Johannes und Paulus in Beckingen eine neue Orgel.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Romantik auf Pfeifen: Die Pfarrkirche St. Johannes und Paulus in Beckingen und ihre Klais-Orgel

1913 erhielt die Pfarrkirche St. Johannes und Paulus in Beckingen eine neue Orgel, die spätromantische Klais-Orgel. Spätestens zu ihrem 100jährigen Jubiläum soll sie wieder in einen optimalen Zustand gebracht werden.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria In neoromanischen Mauern Die Pfarrkirche St. Mauritius in Fremersdorf

Neben dem historischen Schloss aus dem 18. Jahrhundert ist sie das Schmuckstück der 1300-Seelen-Gemeinde im Nordwestsaarland: die Fremersdorfer St. Mauritiuskirche. 1911 wurde der Grundstein für das heute noch bestehende neoromanische Kirchengemäuer gelegt, das direkt neben der zu klein gewordenen Vorgängerkirche errichtet wurde. Eng verbunden mit der katholischen Pfarrkirche und ihrer Geschichte ist die Familie von Boch, die sich großzügig mit einigen Schenkungen verewigt hat: sowohl der Kreuzweg,als auch einige wertvolle Gemälde und die Fliesen mit Fischmuster wurden gespendet. Musikalisch regiert seit einigen Jahren die Jugend in Fremersdorf. Nach dem Organisten Christian Schmitt sind Markus Stein und, als dessen Nachfolger, Stefan Bone, beide Studenten der HfM Saar, als Chorleiter engagiert worden. Stefan Bone ist seit Beginn 2009 Leiter des traditionsreichen Kirchenchores, der bereits 1847 gegründet wurde und dementsprechend eine bewegte Geschichte hat. Von der einstigen Hundertschaft an Sängern sind allerdings nur noch etwa 25 übrig, die aber nach wie vor wöchentlich proben. Die zehn Jahre alte zweimanualige Orgel der Fremersdorfer Pfarrkirche stammt aus der Werkstatt der Bonner Orgelbauerdynastie Klais.

Abspielen

Podcast | Soli deo gloria Katholische Sakralmusik in Spiesen-Elversberg

Bis zur Gebietsreform waren Spiesen und Elversberg zwei eigenständige Gemeinden. Dann mussten auch die beiden Pfarreien zusammengeschlossen werden. Zwei Kirchen, zwei imposante Orgeln - aber nur noch ein Pfarrer und ein Organist.